Liebe Kunden, auch wir brauchen mal eine kleine Auszeit - um neue Kraft zu schöpfen, die eine oder andere entspannte Einkaufstour zu unternehmen und auch so manches Projekt hier zu beenden, das schon lange in der "Warteschleife" liegt. Darum macht das princessgreeneye-Team

BETRIEBSFERIEN

In der Zeit vom 08.07. bis einschließlich 23.07.2017 - in dieser Zeit bleibt auch unser LADENHAUS geschlossen! Nur das Büro wird eine "Notbesetzung" für dringende Angelegenheiten haben.

Natürlich ist unser Onlineshop auch in dieser Zeit RUND UM DIE UHR für Sie geöffnet und es kann flaniert, gestöbert und auch gekauft werden.

ALLERDINGS werden wir in der Zeit der BETRIEBSFERIEN nicht ganz so fix mit dem Versand sein - dafür bitten wir Sie sehr um Verständnis! WENN eine Bestellung ganz DRINGEND sein sollte, dann hinterlassen Sie bitte unter BEMERKUNGEN einen Hinweis und wir werden uns sehr bemühen, Ihren Wünschen dann auch nachzukommen!

Um Ihnen aber die WARTEZEIT auf Ihre Ware in dieser Zeit dann zu "versüßen", gibt es in der Zeit vom 08.07. bis 23.07.2017 einen "Warte-Rabatt" von 10% in unserem Shop - ausgenommen sind MAGAZINE und alle Artikel, die ein B in der Artikelnummer haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 bekommt 10% "Warte-Rabatt" - Artikelnummer 12345 B bekommt KEINEN "Warte-Rabatt".

Die 10% werden in einer separaten Bestellbestätigung berichtigt, da unser Shopsystem das leider nicht auseinander halten kann. Sollten Sie mit Paypal bezahlen, erhalten sie die zuviel gezahlten 10% umgehend dann zurück.

Dienstag, 4. April 2017

Grüße von Ludwig................

Heute hab ich eine so schöne Mail von Kerstin bekommen - bei ihr wohnt ja der "kleine Ludwig" seit Weihnachten. Ich finde es so schön, wie der "kleine Ludwig" geliebt wird und vor allem, dass wir immer wieder von ihm hören. Die Bilder anzuschauen, in den Zeilen zu lesen, wie sehr er geliebt wird - da krieg ich einfach Gänsehaut - heute morgen hatte ich sogar Pipi in den Augen. Ja, es tut immer wieder weh - aber es war so richtig, ihn "ziehen" zu lassen. Mehr Glück kann doch ein Fellträger garnicht haben, als so sehr geleibt zu werden - genau so, wie er ist! Aber lest selbst - Kerstin hat mir erlaubt, Ihre Texte und Bilder Euch zu zeigen!
 

Hallo Jacqueline,
 
es wird mal wieder Zeit, daß wir von uns hören lassen. Ludwig wird langsam ein großer Hund. Hinten ist er nicht mehr so knochig und auch vorne hat er zugelegt. Das Halsband kann ich schon ein Loch weiterstellen. Ihm passt sogar fast Landos altes Geschirr, was beim Spazieren für ihn angenehmer ist, wenn er mal an der langen Laufleine lossprinten will. So können wir stundenlang durch den Wald laufen, das macht uns beiden großen Spaß.
 
 
 
Bei schönem Wetter sind wir viel draußen im Garten, Ludwig hat dann seine Plätze, wo er sich hinlegt und er darf auch schon mal länger ohne Leine rumlaufen. Das klappt immer besser, auch wenn er immer mal wieder kurz zum Nachbarn rüber läuft. Die Oma dort hat in beschimpft, während er lustig um sie herumgesprungen ist, das war schon zum Piepen komisch.
 
Er ist halt im Jugendalter, wild und stürmisch, kann sich dann aber immer wieder brav an seinen Platz legen und dort bleiben, das ist schön. Und wenn ich überlege, wie schwer sein Start ins Leben war und was er schon erleiden musste, freue ich mich, wenn ich ihn so freudig und voller Energie erlebe. Dann darf er ruhig mal wilder sein und sich austauben. Das braucht er.
Der Kater liebt ihn, der liegt schon ab zu im Hundekorb mit oder ohne Ludwig.
 
 
 Die Katze tut hingegen immer so, als wäre er Luft und hat so ihre Ruhe vor ihm.
 
 
Ich bin so froh das er hier ist und wir den Frühling zusammen genießen können.
Mit Ludwig fahre ich auch schon am Rad hin und wieder bis ins Dorf oder kleine Runden, wo er schön Trab laufen kann. Er hat das sofort begriffen, wie er neben dem Rad laufen muss. Einmal ist mir nur das Rad leider umgekippt. So was mag er gar nicht, wenn irgendwas umkippt oder so, da muss er wohl was Negatives erlebt haben. Naja, jetzt hat er immer etwas Angst vor dem Rad, aber wenn ich gleich losfahre gehts dann. Ich werde jetzt mal mit ihm zum Tierarzt gehen und abklären, wie lange er schon am Rad laufen darf, wegen seiner damaligen Brüche.. Aber so wie er herumspringt hier, sehe ich da keine Probleme für ihn. Er kann ja so schnell laufen wie ein Gepard, echt irre.
Auf meiner Arbeit wird er auch schon von all meinen Bewohnern dort heiß geliebt und betüddelt.
 
 
Ja er ist wirklich hübsch und so lustig, wenn er etwas beobachtet und immer mit seinem Kopf dabei vor und zurück nickt, er hat so süße Eigenarten, die ich toll finde. Leider hat er mir letztens nur meine Zahnkauschiene (aus der Dose!!) geklaut und versucht die anzuprobieren, hat natürlich nicht gepasst. Meine Krankenkasse hat mir aber zum Glück noch mal ne Neue bezahlt. Beim Zahnarzt haben die sich köstlich amüsiert darüber und fragten, ob Ludwig auch ne Kauschiene haben will.
Aber , was soll der Hund auch anderes unter Kauschiene verstehen, als darauf rum zu kauen, war ja richtig.
Bis dann liebe Grüße Kerstin & Ludwig
 
 

Kommentare:

  1. *Rührungstränen abwischt* Mein Gott, ist das schön! Das Foto am Baum zeigt soviel Liebe und Zufriedenheit, sowohl bei Kerstin, als auch bei Ludwig. Und wie er den Kater schleckt und mit ihm zusammen im Körbchen pennt. Ludwig, Du hast das große Los gezogen!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön! Tolle Bilder, besonders mit dem Kater zusammen! Ich finde es herzerweichend wenn solche Tierfreundschaften entstehen!
    Ihr habt alles richtig gemacht und Ludwig hat die beste Familie bekommen!

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jacqueline,

    ich liebe deine Hundegeschichten sehr! Und für Ludwig freue ich mich riesig. Er hat es toll getroffen und ihr habt alles richtig gemacht. Lieb,dass ihr weiterhin so schön unterrichtet werdet! Und vielen Dank auch, dass du das mit uns teilen durftest.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. GABRIELA MARTINEZ4. April 2017 um 13:10

    Das ist wirklich schön zu sehen,das es Ludwig so gut geht,das geht richtig ans Herz...LG

    AntwortenLöschen
  5. Das ist toll, dass er es so gut getroffen hat und nun ein richtig glückliches Hundeleben leben darf.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich riesig für alle beteiligten und ganz besonders für Ludwig. Bei diesen Bildern braucht man wirklich keine Worte, denn sie sprechen Bände <3 (was nicht heißen soll dass ich es nicht gerne)Auf eine weiterhin Glückliche Beziehung

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqueline,
    was für eine zauberhafte Geschichte. Ich finde es wunderbar, dass Ludwig so ein schönes Zuhause gefunden hat und dass er sogar in dem Kater einen Freund gefunden hat.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Ahhhhhhhhhh ich heule mit - danke für die tollen Zeilen <3

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jacqueline,liebe Kerstin viele Dank fürs Teilen.Ich schaue manchmal auf den Blog von Kerstin und hatte mich damals gefragt,ob das euer Ludwig ist.Es ist schön zu sehen,dass es auch Tiere gibt die es richtig gut haben.Das gibt ein bischen Trost in all dem Schrecken dieser Welt.
    GLG von Bauke

    AntwortenLöschen
  10. Ach was für ein wunderschöner Post, da geht dem Reserl das Herzerl auf, so schön und wie Katz und Ludwig gemeinsam im Körberl liegen, ach schöner geht eigentlich nimmer.
    Ich freu mich sehr, dass Ludwig den Jackpot geknackt hat, danke an dich und an seine neue Familie und ich bin ganz doll happy, dass es dem Ludwig so gut geht.
    Herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  11. Innigen Dank für die Zeilen und Bilder vom Kleinen-Ludwig bei seiner neuen Familie. Da kommen so viele positive Gefühle hoch. Er hat es gut getroffen. Sein neues Frauerl und die Katze auch.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen
  12. Ach neiiiin, die beiden im Körbli, ist das zu goldig!
    Ist das schön. Wie zwei verschworene Kumpel gucken sie aus den anderen Bild und auch mit Frauchen, ein Team, verständnisinnig, wie klasse (ich weiß ja immer nicht, was dööfer ist, "Frauchen" oder "Mama", we kam einst auf solches - doch Herrin geht erst Recht nicht...)
    Das ist so eine richtige Happy-End-Geschichte, und sie ist ja noch gar nicht zuende... zum Zerschmelzen :)))
    Ganz herzliche Grüße von der Méa :))

    AntwortenLöschen
  13. Und weißt Du was? Jetzt weiß ich überhaupt erst, wie das auf mich wirkt: Auf den Bildern sieht es so aus, als sei es IMMER schon so gewesen... Das sollte so sein :)))

    AntwortenLöschen
  14. I love this story! I don't know of Ludwig's life before and I try not to imagine what it was - but from these pictures it is so apparent that he has found his way home. Thanks for sharing Ludwig's happily ever after :)

    AntwortenLöschen
  15. Ach der Ludwig
    Wunderschön
    Freue mich das es dem Kleinen König sooo gut geht

    AntwortenLöschen
  16. Welch` eine Harmonie, Hund und Kater in trauter Zweisamkeit im Körbchen, ein so liebevoller Anblick. Alles Liebe und Gute den beiden tierischen Freunden und seiner Familie.

    Liebe Grüße ulrike-kristin

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein Glück!!! Ludwig hat wirklich ein tolles, neues Zuhause gefunden.......und noch einen rot- weißen Freund dazu! Was kann er sich mehr wünschen?
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  18. Moin,
    vielen Dank an alle für die lieben Worte und Wünsche für Ludwig und mich. Ich habe mich sehr über die vielen schönen Kommentare hier auf Jacquelines Blog gefreut. Das ist so toll. Ich habe Ludwig alle Grüße ausgerichtet und er hat aus Freude mit den Ohren gewackelt :-)
    Liebe Grüße aus dem Moor
    Kerstin & Ludwig

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.