Liebe Kunden, auch wir brauchen mal eine kleine Auszeit - um neue Kraft zu schöpfen, die eine oder andere entspannte Einkaufstour zu unternehmen und auch so manches Projekt hier zu beenden, das schon lange in der "Warteschleife" liegt. Darum macht das princessgreeneye-Team

BETRIEBSFERIEN

In der Zeit vom 08.07. bis einschließlich 23.07.2017 - in dieser Zeit bleibt auch unser LADENHAUS geschlossen! Nur das Büro wird eine "Notbesetzung" für dringende Angelegenheiten haben.

Natürlich ist unser Onlineshop auch in dieser Zeit RUND UM DIE UHR für Sie geöffnet und es kann flaniert, gestöbert und auch gekauft werden.

ALLERDINGS werden wir in der Zeit der BETRIEBSFERIEN nicht ganz so fix mit dem Versand sein - dafür bitten wir Sie sehr um Verständnis! WENN eine Bestellung ganz DRINGEND sein sollte, dann hinterlassen Sie bitte unter BEMERKUNGEN einen Hinweis und wir werden uns sehr bemühen, Ihren Wünschen dann auch nachzukommen!

Um Ihnen aber die WARTEZEIT auf Ihre Ware in dieser Zeit dann zu "versüßen", gibt es in der Zeit vom 08.07. bis 23.07.2017 einen "Warte-Rabatt" von 10% in unserem Shop - ausgenommen sind MAGAZINE und alle Artikel, die ein B in der Artikelnummer haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 bekommt 10% "Warte-Rabatt" - Artikelnummer 12345 B bekommt KEINEN "Warte-Rabatt".

Die 10% werden in einer separaten Bestellbestätigung berichtigt, da unser Shopsystem das leider nicht auseinander halten kann. Sollten Sie mit Paypal bezahlen, erhalten sie die zuviel gezahlten 10% umgehend dann zurück.

Donnerstag, 28. April 2016

ich liebe sie, die Weißspiere....................

ja, wirklich, ich mag diesen Strauch sehr - auch wenn es eigentlich ein "0-8-15-Strauch" ist........

 

..............früher hab ich diesem Strauch nie viel Beachtung geschenkt.  Und irgendwann hab ich mal ein Foto in einer JDL gesehen - da stand eine kleine Parkbank inmitten diesen weiß blühenden Büsche. Ich hab bei mir gedacht: sieht aus, als würde die Bank in einer weißen Wolke stehen. Das Bild hat sich bei mir eingebrannt und dann hab ich einige dieser Sträucher gekauft und bei uns gepflanzt. Inzwischen sind sie so groß geworden, dass ich mir Zweige schneiden kann ohne dass es auffällt.............



.....die Weißspiere ist für mich immer der Vorbote vom Flieder. Wenn sie blüht, dann ist auch die Fliederblüte nicht mehr lang hin....................
 

..............Überall hab ich derzeit Sträuße nun verteilt - einige Zweige stehen nun bei uns im Wohnzimmer.........
 

...........und sogar einen feinen Duft verströmen diese winzigen Blütchen. Das merkt man aber nur, wenn man ganz nah rangeht und genau auf den Duft achtet.....................



........ein paar Zweige stehen auch bei mir im Arbeitszimmer..........



..............Die Zweige sind so unaufdringlich schön, dass sie wirklich überall hinpassen und zu (fast) allem kombiniert werden können.............



...........und auch ins Ladenhaus hab ich eine handvoll Zweige mitgenommen................



........ich staune auch immer wieder, wir nur ein paar schlichte Blumen oder Zweige einen ganzen Raum verändern können. Es müssen keine Exoten sein - eigentlich ist jede Art von frischem Grün und Blüten schön und hebt einfach auch die Stimmung...................



.........und vor allem, auch wenn ich das schön öfters mal geschrieben hab, frische Blumen machen einen Raum auch wohnlich. Man kann die schönste Einrichtung haben - ohne Blumen wirkt es immer ein wenig kahl................



.......apropos kahl: Im Moment wird ja mächtig in der Küche "gewirbelt" - und gestern hab ich dann begonnen, die kahle Holzwand, die einen Durchbruch in das nächste Zimmer verschließt, zu verkleiden. Ich hab schlichte Holzbretter auf die Platte geschraubt..............
 

 .........und nach dem ersten weißen Grundanstrich hat der Raum gleich eine ganz andere Wirkung! - ABER, die Bretterwand hat auch noch den Vorteil, es können auch mal Regale absturzsicher angebracht werden. Denn den Wänden in der Küche "vertraue" ich nicht wirklich!............



...........es geht also weiter voran - manches in kleinen Schritten, aber mit jedem Tag merkt man, wie das Haus wohnlicher wird. Wenn ich nachher ins Ladenhaus rüber gehe, dann wird es dort (hoffentlich) auch etwas kuscheliger/wärmer sein, denn die Monteure haben heute die Heizung zum laufen bekommen. Was nicht ganz einfach war - aber SIE LÄUFT! Und bei den derzeit herrschenden Temperaturen ohne Heizung zu arbeiten macht nicht wirklich Freude! So schnell kann man garnicht arbeiten, dass einem von alleine warm werden würde. Also, macht es Euch kuschelig - Eure Jacqueline

Montag, 25. April 2016

Fortschritte und Überraschungen.............

Als ich gestern abend durchs Ladenhaus gestreift bin, um mal wieder Bilder von den Fortschritten zu machen, war ich selbst erstaunt, was wir in den vergangen 11 Tagen so alles geschafft haben! ..........
 

.............im ersten Raum liegt bereits der Boden. Wir haben uns für einen unkomplizierten Linoleumboden entschieden - das "Muster" ist neutral, leicht auch sauber zu halten und von echten alten Dielen optisch kaum zu unterscheiden. Er kann kinderleicht ausgelegt werden: ausrollen, glattreichen, die Kanten abschneiden - FERTIG. Und so konnte der Raum bereits "eingerichtet" werden. Ein tolles Gefühl! Und wir hatten an diesem Wochenende meine Freundin zu Besuch - also eher ein "Arbeitsbesuch" und sie hat richtig geklotzt! Danke Christina - auf dich ist wirklich Verlaß !!! Hast Arbeiten gemacht, die eigentlich niemand gerne macht und auch wirklich aufhalten, wie z.B. diesen alten Fliesenspiegel wieder auf "Hochglanz" zu bringen - VORHER:..........
 

................NACHHER..........
 

.....Ich bin begeistert, wie schön die Möbel in dem Raum wirken............


.......der Held neckte mich natürlich auch: Na, wann ziehst Du hier ein? Soweit wird es wohl nicht kommen, aber es macht einfach Freude, in dem Raum die ersten Möbel für den Shop zu fotografieren. ..........
 

........Inzwischen ist das Haus komplett "entkernt"................



........sämtliche alten Böden sind raus (teilweise 3 Schichten) und alle alten Tapeten sind runter.........
 

........und so kann nun auch der Container diese Woche wieder aus dem Garten verschwinden.............



.........Das kleine hintere Zimmer hat inzwischen seinen Antrich mit Lehmfarbe erhalten ..........
 
.......
 

........und der Dielenboden hat den Vorstrich, sodaß ich heute nachmittag noch die Dielen "richtig" streichen dann kann...........
 

.........Die größte Freude haben wir dann gestern Nachmittag in der Küche erlebt. Eine riesen Überraschung erwartete uns unter Laminat, Dämmung und alten Spanholzplatten: Uralte Steinfliesen - nicht eine Fliese ist kaputt!!! (Übrigens der alte Arbeitstisch wird später unser Spültisch werden!).......................


.......der graue Schleier ist nur Staub..............
 

......und grob geputzt kam ein neutrales frast schwarzes Braun zum Vorschein - sieht aus wie Edelbitterschokolade. Besonders der Held war über die Farbe begeistert!............
 

.......Im Garten hab ich dann auch eine "Pflanzecke" aufgestellt.............



.......noch steht der Pflanztisch ein wenig "provisorisch"...........
 

............ aber eine Neuerung wird es im Ladenhaus dann später auch geben! - Wir hatten früher häufig Anfragen, ob wir nicht auch bepflanzte Gartenkübel (z.B. Zinkeimer) anbieten könnten. Das war im alten Laden leider nicht möglich.............
 

.........aber jetzt, wo ja auch ein Garten zum Ladenhaus gehört, können wir nun auch diesen Kundenwunsch dann erfüllen!.................



......Lora und Usca sind ja ohnehin immer dabei und jetzt Mädchen Martha war am Wochenende auch das erste Mal mit im Ladenhaus..............
 

.............Glückstrahlend ist sie mit den alten "Schäfermädchen" durch den Garten getobt, hat alte Knochen unter den Tannen ausgegraben und es sich auf der Hundematte im Eingangsraum gemütlich gemacht...................


.........ich wünsche Euch allen, dass Ihr gut in die neue Woche kommt, Eure Jacqueline

Mittwoch, 20. April 2016

Schätze...................

Ja, hab ich nicht noch im letzten Post geschrieben: Schätze werden wir wohl keine finden?!? - und was für Schätze wir im LADENHAUS so finden - es ist unglaublich! Im kleinsten Raum haben wir diese Ständerwerkwand gefunden UND alte Dielen, die tiptop sind!...............



.......Und auch im Raum davor, der mit der schalldichten Tür, auch da liegen fast perfekte Dielen unter ehemals Laminat, darunter Teppich, darunter PVC - ja, und dann haben wir alte Dielen gefunden! Und an den Wänden unter drölfzig Schichten Tapete alten Lehmputz.........
 

.........und um es dann mal gleich vorneweg zu schreiben - die dunklen Schatten sind KEIN Schimmel. Sondern die unterschiedlichsten alten Lehmfarben. Aber nicht alle Wände können wir so lassen, da der alte Lehmputz an manchen Stellen schon sehr marode ist. Manches werden wir streichen müssen (mit entsprechender Grundierung und Lehmfarbe natürlich)............
 

..........die Küche war eine Herausforderung - erst unzählige Schichten Tapete, Ölfarbe auf den
Wänden (natürlich auf Lehmfarbe gestrichen (wie das halten kann, wird mir immer ein Rätsel bleiben)), ...........


...................Dreck dazwischen, aber uns wird schon was einfallen.............



.........wir haben "geheime" Türen gefunden -...........
 

.......wunderschöne alte Fenster, die mir am Anfang garnicht so aufgefallen sind (und leider auch nur in einem Raum)................



........und ein "Farbschock" ist noch vorhanden - das elegante Türkis im Hauptflur - aber daran werden wir uns wohl ganz zum Schluss machen.............
 

.......aber wirklich Freude hat mir das Freilegen der einzelnen Wände gemacht. Auch wenn es eine Drecksarbeit ist - was da teilweise an Patina zum Vorschein kam - unglaublich. Wenn diese Wände reden könnten. Für mich sind das tatsächlich Schätze - oder auch Zeugen der Vergangenheit......


........
 
............
 
.......
 

................Und da kein Mensch es körperlich schafft, stundenlang nur Wände abzuspachteln oder Böden rauszureissen, hab ich zwischendurch dann einfach mal mit Deko gespielt.............
 

.......die Buschwindröschen sind zwar schon fast verblüht - aber eine Handvoll musste einfach mit nach Hause (also ins Ladenhaus). ein paar in der rosafarbenen Variante............
 

......und ein paar in der weißen Variante............
 

...........wie diese zarten Blumen heißen, weiß ich leider nicht,.................
 

.........mit erinnerten sie ein wenig an "wildes Schleiderkraut"..............



.........die Tulpen hab ich mir in unserem Garten geschnitten. Ich fand es sehr spannend, zu sehen, wie immer der gleiche Blickwinkel mit anderer Deko so völlig anders wirken kann...............
 

........Im Moment steht im Wintergarten ein ganz alter Rattanstuhl............
 

.....bewacht von meinem "Fundstück des Tages" - einem alten Gartenzwerg, den ich im Gestrüpp liegend vorhin gefunden hab. Der kleine Kerl wird ab sofort das Maskottchen des Ladenhauses sein, hab ich dann spontan entschieden..............
 

.........Und da ja auch unsere Fellträger ihre Rechte haben, wurde auch heute wieder ausgiebig im Garten gespielt. Mich freut ja auch besonders, dass sich, wie jedes Jahr, im Frühjahr dann die vom spielen geschundene Grasnarbe schließt - also zumindest beginnt zu schliessen...............



............Hier suchen Martha und Usca gerade einen geworfenen Stock..............



..............Und Abkühlung muss zwischendurch dann auch sein. Wenn das so weitergeht, mutiert Usca auf ihre alten Tage sogar noch zum "Wasserhund".............
 

.........Und wie jedes Jahr bestaune ich wieder die üppige Blüte der Magnolienbäume. Für mich jedes Jahr wieder ein wahres Wunder, wie herrlich sie blühen.............
 

.......Ja, all das sind für mich wahre Schätze. Ob es nun freigelegte Patina, zufriedene Fellträger, wunderschön blühende Bäume oder ein ruhiger Sitzplatz eben ist. Macht es Euch schön und genießt - Eure Jacqueline